Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen des Stadtteils.

Im Herbst 2020 ist pünktlich zum 500. Schützenjubiläum der St. Sebastianus-Bruderschaft ein Buch von Dr. Joachim Kneis erschienen.

Dieses Buch war als Begleitband zur Ausstellung im Rhein-Museum konzipiert. Leider hat die Corona-Pandemie die Feierlichkeiten im letzten Jahr überschattet, so dass weder ein großes Schützenfest noch sonstige Feierlichkeiten möglich waren. Und leider war auch das Rhein-Museum aufgrund der Beschränkungen für Kulturbetriebe recht oft geschlossen.

Das Buch sei aber trotzdem allen ans Herz gelegt, die sich für die Geschichte Ehrenbreitsteins interessieren. Es ist für EUR 15.-- in der Kunstbackstube erhältlich und kann auf Wunsch auch zugeschickt werden.

Anfrage an Anja Bogott in der Kunstbackstube unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

Liebe Freunde des MBH,

 

heute am 250. Tauftag Ludwig van Beethovens hat das SWR-Fernsehen einen Beitrag über Beethoven und seine Beziehungen zu Rheinland-Pfalz und Koblenz im MBH gedreht.

 

Der Beitrag wird heute um 19.30 Uhr innerhalb von SWR-Aktuell ausgestrahlt.

 

Allen eine schöne Weihnachtszeit,
Matthias von der Bank

 


Dr. Matthias von der Bank
- Direktor-
Mittelrhein-Museum

 

 

Seit dem Sommer hat sich in der Hofstraße 279 ein neues Atelier angesiedelt. Es befindet sich nur wenige Meter vom Kapuzinerplatz entfernt neben dem Wildlife Pub. Hin und wieder kann man hier den Künstlern beim Malen zusehen, vor allem zu Marktzeiten haben sich die beiden schon an Besuch gewöhnt und freuen sich über das wachsende Interesse.

Abstrakte und figürlich-abstrakte Malerei - Zeichnungen

Brühl und Chlebusch GBR, Hofstraße 279, 56077 Koblenz

Tel. 0173-320 5777 oder

0172 250 3232

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Erstmals für 2021 wird es von Natalyi Schenkmann einen Kalender mit Motiven aus Ehrenbreitstein geben. Der Kalender hat das Format DINA A 3 und kann in der Kunstbackstube zum sehr günstigen Preis von EUR 5,-- erworben werden.

So kurz vor Weihnachen ist das noch ein sehr nettes Geschenk, vielleicht auch für jemanden, der eine kleine Erinnerung an Koblenz mitnehmen möchte.

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Philosophie,

 

 

 

ich hätte mir gewünscht, wie gewohnt auch im Dezember ein Café Philosophique durchführen zu können. Am kommenden Sonntag wäre es soweit gewesen, und Prof. Zwierlein hätte gerne die Veranstaltung moderiert. Aber nun wurde der Teil-Lockdown verlängert. Dieser untersagt alle öffentlichen kulturellen Veranstaltungen, sodass auch das Café Philosophique wieder pausieren muss.

 

 

 

Das ist schade, denn gerade in Zeiten gesellschaftlicher Veränderungen kommen Fragen auf, die bei eingeschränkten sozialen Kontakten oft nicht erschöpfend erörtert werden können. Wir holen das alles nach.

 

 

 

Im Moment müssen wir uns in Geduld üben und Treffen in größeren Gruppen meiden, sodass die Zahl der Neuinfektionen endlich nach unten geht. Dann können wir wieder durchstarten. Die Themen liegen auf der Hand, und unsere Moderatoren freuen sich schon darauf, wieder mit uns zu diskutieren.

 

 

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman",serif;}